• Leichtschaumtafel
  • Hartschaumschilder
  • Kartonschilder
  • Aluminiumverbund
  • Acryl/Plexiglas
  • Hohlkammerplatte
  • Edelstahl
  • Oberflächenveredelung

Schilder als Leichtschaumstafel

Leichtschaum bieten wir in der Stärke 5 und 10mm an.

Die Schilder sind weitgehend verzugsfrei und im Gegensatz zu anderen Medien sehr viel leichter. Leichtschaum wird mit 2 stabilen Deckschichten aus Kunststoff versehen, welche ihnen die Stabilität verleihen.

Erfreulicherweise sind diese Tafeln trotzdem relativ widerstandsfähig. Hier bieten diverse Hersteller geeignete Medien zur Auswahl an, die wir Ihnen bei Bedarf gerne vorstellen.

Geeignete Hängevorrichtungen montieren wir auf Wunsch.

Schilder aus Hartschaum

Hartschaum ist weitläufig unter dem Markennamen FOREX® bekannt.

Hier unterscheidet man zwischen Integralschaumplatten (dicht geschäumt u. schwer) und Freischaumtafeln. Diesen wird bei der Herstellung mehr Luft zugesetzt, was sie zum einen leichter, zum anderen aber auch biegsamer macht.

Wir kaschieren unsere Drucke mit der gewünschten Druckveredelung/Schutzfolie auf die Tafel und verarbeiten Sie nach Ihren Wünschen.

So produzieren wir Schilder und Tafeln vom kleinen Türschild bis hin zu kompletten Messe- und Ausstellungswänden.

Für Ihren Bedarf geeignete Befestigungsmittel wie Kleber, Klebebänder, verblendete Aufhänge- Rahmen und Bilderhaken bieten wir gerne an.

  • Hartschaumschilder
  • Hartschaumschilder

Kartonschilder

In großen Auflagen und kleineren Formaten ist Karton manchmal die günstigere Wahl.

Auch hier beraten wir Sie gerne, von welchen Kreterien die richtige Materialauswahl abhängt.

  • Kartonschilder
  • Kartonschilder

Aluminiumverbund

Für langfristige Aussenanwendung bieten wir verschiedene Varianten von Aluminium- Verbundtafeln, auch bekannt unter dem Markennamen DIBOND ® an. Materialstärken von 2-6 mm je nach Einsatzzweck.

Neben der Verwendung von Aluverbund als reines Trägermaterial gibt es auch werkseitig veredelete Varianten wie verspiegelte Oberflächen oder mit einer gebürsteten Aluminium-Optik.

Hier kann man interessante Effekte durch die Verwendung von transparenten Folien oder Folienlogos und Texten erzielen.

  • Aluminiumverbund
  • Aluminiumverbund

Acryl/Plexiglas

Acrylschilder sind auch weitläufig unter dem Begriff "Plexischilder" oder "Plexiglasschilderbekannt".

Diese Schilder werden üblicherweise als Kanzlei- oder Praxisschilder eingesetzt und erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Formate können individuell festgelegt werden.

Vorteilhaft, auch gegen leichten Vandalismus ist die Hinterglasbeschriftung. Hier stehen eine ganze Reihe von Materialstärken, Formaten und Effekten zur Verfügung.

Neuerdings werden diese Schilder auch gerne als Urkunden vergeben.

Passende Montagesets liefern wir auf Wunsch natürlich mit.

  • Acrylschilder
  • Acrylschilder

Hohlkammerplatte

Hohlkammerplatten haben den Vorteil, dass sie extrem leicht sind. Man kann diese mit länglichen Kammern in verschiedenen Stärken erwerben. Diese Medien kann man hervorragend schlitzen, sodaß Sie auch im Displaybau oder für Fensterschilder verwenden kann. Diese verwenden gerne Makler, um auch bei schlecht einsehbaren Gebäudefronten durch Auffalten und Verkleben der Schilder Fensterfronten auch Passanten und den Verkehr auf das hier verfügbare Angebot gut sichtbar zu machen.
Die andere Variante der Hohlkammerplatten bedient sich eines ähnlichen Konzeptes, wie es bei Luftpolsterfolien zum Einsatz kommt. Der Effekt ist eine deutlich ebenere Oberfläche. Diese Platten können aufgrund ihres geringen Gewichtes sehr leicht für großflächige Hinweise auch an filigranen Halterungen wie z.B. Maschendrahtzäune mittels Kabelbindern befestigt werden. Man kennt solche Platzierungen beispielsweise von Wanderzirkussen und als Veranstaltungshinweisen. Auch im Wahlkampf werden diese Medien gerne verwendet.

Edelstahl

Edelstahltafeln werden vornehmlich für hochwertige und dauerhafte Beschilderungen bevorzugt. Die elegante, gebürstete Oberfläche kommt am besten mit einer transparenten, mehrfarbig bedruckten Folie zur Geltung. Auch können geplottete Folienschriften und Logos sehr gut und dauerhaft eingesetzt werden. Dank unser vielfältigen Möglichkeiten, Gestaltung in verschiedenen Verfahren umzusetzen, sind auch hier nahezu keine Grenzen bezüglich der Machbarkeit gesetzt.

Oberflächenveredelung

Wir drucken und kaschieren Folien auf die gewünschten Trägermedien mit dem gewünschten Haltbarkeitsanspruch. Diese Drucke werden üblicherweise nochmals mit einer Klarsichtfolie schutzkaschiert. Diese schützen vor mechanischer Beanspruchung, ebenso dienen sie zusätzlich als UV-Filter.

Die Standard-Veredelungen sind

  • glänzend
  • seidenmatt

Besondere Ansprüche an individuelle Gestaltungen können wir mit strukturierten Spezialfolien bedienen:

  • Kratzschutzfolie – Diese Spezialfolien verwenden wir gerne, wenn die Drucke angefasst, gereinigt oder sonst mechanisch beansprucht werden. Eine leicht angerauhte seidenmatte Oberfläche mindert zudem Lichtreflektionen, wenn die Drucke angestrahlt werden.
  • Shiny Gloss – Gallery finish. Extremer Hochglanz, fast wie hinterglas.
  • Holzstruktur – feine Narbung in 2 Versionen
  • Brushed – transparentes Finish ähnlich einer gebürsteten Edelstahloberfläche
  • Glimmer – Feinste Metallpartikel geben dem Druck einen leichten Metallic-Effekt
  • Leather – Filigrane Lederstruktur
  • Carbon – Nicht nur Farbfolien, sondern auch Ausdrucke mit Carbonstruktur
  • Peach – Bitte anfassen. Fühlt sich samtig an, wie die Oberfläche eines Pfirsichs.

Neugierig auf atemberaubende Effekte? Wir beraten Sie gerne über die vielzähligen Möglichkeiten der individuellen Veredelung.

Klicken Sie auf das Bild, um mehr Bilder zu sehen!